TSV Laudenbach 1903 e.V.

IDTF 2013

Erfolgreiche Teilnahme beim IDTF 2013

 Turnfest fand erstmals in der Metropolregion Rhein –Neckar statt

 

Im Jubiläumsjahr des Vereins – 110 Jahre Turn- und Sportverein Laudenbach 1903 – kamen die sechzehn TeilnehmerInnen  etwas müde aber mit vielen guten Eindrücken vom  Internationalen Deutschen Turnfest 2013 (IDTF) am Samstagnachmittag ins Vorbachtal zurück. Für die meisten TSV- Aktiven war es die erste Teilnahme an einem solchen Großereignis mit über 70.000 Wettkämpfern.  Zusammen mit 180 Teilnehmern aus sechzehn anderen Vereinen des Turngaus Hohenlohe, darunter nur drei weitere Vereine des Sportkreises Mergentheim , waren die TSV-ler in einem Klassenzimmer des Berufsschulzentrums-Franz-Zang in Ludwigshafen einquartiert und bestens betreut von freiwilligen Helfern rund um die Uhr.

Am Nachmittag des Anreisetages konnte noch die große Show – Bühne in der Innenstadt von Mannheim sowie die Festmeile Augustaanlage am Wasserturm erkundet werden. Am Mittwochmorgen wurde es dann spannend: die ersten Laudenbacher starteten traditionell bei Wahlwettkämpfen. Sybilla Ziegler und Larissa Vorholzer absolvierten beide Rope Skipping in Mutterstadt,  anschließend Schwimmen im  Hallenbad am Sportpark Südwest in Ludwigshafen und Weitsprung (Larissa) im benachbarten Südwest -Stadion. Die Rope- Skipping- Gruppe des TSV Laudenbach hatte 20 Jahre nach ihrer Gründung gegen 13.00 Uhr im großen Theatersaal des „Pfalzbau“ Ludwigshafen vor ca. tausend begeisterten Zuschauern ihren Showauftritt. Acht junge Damen (Angelina Bach, Larissa Vorholzer, Kerstin Naser, Celine Sackmann, Greta Wirth, Carla Kraft, Caroline Ziegler und Vanessa Schellschmidt) zeigten als „Cowgirls“ eine Western – Show mit turnerischen Einlagen von „Saloon – Besucher“ Louis-Ferdinand Ziegler. Choreographie und Kostüm war wieder von ÜL Brigitta Selig zusammengestellt worden. Am Donnerstag hatte nur Kerstin Naser ihren Wahlwettkampf zu absolvieren. Kerstin erzielte beim Rope Skipping in der Disziplin „Easy Jump“ mit 105 Durchschlägen in 30 Sek. (10,5 Punkte) die höchste Einzelwertung aller Laudenbacher Teilnehmer. Die meisten Laudenbacher erkundeten derweil das Mannheimer  Maimarktgelände, wo in zahlreichen Großzelten Ausstellungen, Mitmachangebote und sportliche Vorführungen stattfanden. Am Abend besuchten einige das Rendezvous der Besten in der SAP-Arena, wo vor zehntausend Zuschauern die 16 besten deutschen Gruppen tolle Showvorführungen aus Gymnastik, Turnen, Akrobatik und Rope Skipping boten.

Am Freitag war für den Großteil der Laudenbacher Truppe wieder Wahlwettkampf angesagt. Zunächst begannen  alle mit 30 Sek. Easy Jump ( Rope Skipping) im Sportzentrum Mutterstadt mit respektablen Ergebnissen. Die sechs Mädchen hatten noch 30 Sek. „Speed“ (Rope Skipping) absolviert und waren dann im Sportpark Südwest Ludwigshafen zunächst  mit leichtathletischen Disziplinen Ihrer Wahl (Weitsprung, 75 m Lauf, Kugelstoß oder Schleuderball) aktiv. Die jüngste TSV-lerin Tanja Naser (11) erreichte gute 3,10 m im Weitsprung , Greta Wirth lief über 75 m immerhin 12,7 Sek. schnell und Carla Kraft erreichte bei ihrem ersten Wettbewerb mit der Kugel 4,97 m. Die vier männlichen Teilnehmer fuhren nach Schifferstadt, wo in einem neuen Stadion an der Wilfried-Dietrich-Halle bei gutem Wetter die leichtathletischen Disziplinen  – 75 bzw. 100 m- Lauf und Weitsprung  --   absolviert wurden. Leon Vorholzer erreichte bei seinem ersten Start über die 100 m immerhin 13,70 Sek. und im Weitsprung 4,66 m; Bastian Konrad lief die 75 m in sehr guten 10,29 Sek. und sprang gute 4,40 m weit, nachdem die beiden ersten Sprünge ungültig waren.  Zum Abschluß trafen alle in der Schwimmhalle ein um die restlichen Disziplinen zu absolvieren. Hier lieferten Caroline Ziegler mit 42,1 Sek. und Celine Sackmann mit 42,6 Sek. über 50 m Kraul  gute Zeiten; die höchste Punktzahl (9,07) erzielte Celine über 50 m Brust mit 48,7 Sek. Abschließend bekamen alle die begehrte Turnfestmedaille. Den späten Nachmittag verbrachte die gesamte Gruppe nochmals auf dem Maimarktgelände in Mannheim u.a. beim beliebten Mitmach- Wettbewerb der TuJu. Am Samstagmorgen wurde gleich nach dem Frühstück gepackt und gegen Mittag per Bahn die Heimreise angetreten.

 

Festumzug in Mannheim am 19.05.13 – Fahnenträger des TSV Laudenbach
Hans Walter Selig mit der renovierten Vereinsfahne

 

 

Die Turnfestteilnehmer 2013 des TSV Laudenbach mit den Betreuern Brigitta und Hans Walter Selig
vor ihrem Klassenzimmer in der BBS Franz-Zang in Ludwigshafen.
Auf dem Bild fehlt Angelina Bach , die bereits früher abreisen musste.

 

 

Einige Laudenbacherinnen beim Zuschauen im Hallenbad Ludwigshafen
anl. des Wahlwettkampfes beim IDTF 2013

 

Lauftreff

 

montags 
19.00 Uhr 
ab Parkplatz Bergkirche


Winterhalbjahr samstags 
15.30 Uhr 
ab Parkplatz Bergkirche

Jeder kann zu uns kommen...